5. Februar 2020

CBG – Das neuste Wunderheilmittel der Hanfpflanze

Seit der Mensch kulturschaffend ist, verwendet er Hanf als Nutzpflanze. Über die Jahrtausende hinweg vertiefte sich so das Wissen über Hanf. Heutzutage schätzen wir die vielschichtigen Wirkstoffe wie zum Beispiel CBD als Naturheilmittel. Aber kennst du schon Cannabigerol, kurz CBG genannt? Erfahre mehr dazu in diesem Beitrag.

Wissenschaftler mit CBG Flasche

Was ist CBG?

Wirksam sind im Hanf vor allem zwei Bestandteile: Das THC und das CBD. Diese beiden Cannabidoide kommen im Hanf in grossen Mengen vor und lösen einen medizinischen Effekt aus. Die Erfolge von CBD und THC hat die Wissenschaft dazu veranlasst, sich den Produktionsprozess nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Hierbei sind die Forscher auf CBG gestossen. CBG ist die Abkürzung für „Cannabigerol“. Nach heutigem Stand der Kenntnis handelt es sich dabei um einen pflanzen-eigenen Stoff, der die Vorstufe für CBD und THC bildet. Da das meiste CBG während des Reife- und Trocknungsprozesses der Pflanze in CBD und THC umgewandelt wird, ist seine Konzentration im nutzbaren Anteil entsprechend gering. Gerade einmal 1% der Trockenmasse von dehydriertem Hanf wird vom CBG gebildet.

CBG Tropfen

Unterschied zwischen CBD und CBG

Da die beiden Cannabinoide sehr wirkungsähnlich sind, liegt der Hauptunterschied zwischen CBD und CBG in ihrer chemischen Zusammensetzung. CBG gilt als Vorläufer bzw. Grundbaustein für die Cannabinoide CBD und THC, weshalb die Konzentration von CBG auch bedeutend niedriger ist. Trotz der niedrigen Konzentration von CBG in der Cannabispflanze weist dieses Cannabinoid hohe medizinische Potenziale auf und hat einige positive Effekte auf den menschlichen Körper. Erfahre hier mehr über CBD.

CBD Tropfen

CBG Öl

CBG Öl ist ein normales Kern- oder Pflanzenöl, dass mit CBG angereichert wurde. Da CBG fettlöslich ist, ist zum Ansetzen eines CBG-Öls praktisch jedes Naturöl geeignet.

Anwendung

CBG Öle werden idealerweise mit der Pipette unter die Zunge geträufelt. Unter der Zunge verläuft eine starke Vene. Über diese werden die Wirkstoffe der CBG Öle sehr schnell aufgenommen und zu den CB1 und CB2 Rezeptoren transportiert. Dort entfalten sie ihre wohltuende und heilfördernde Wirkung.

Dosierung

CBG wird ähnlich wie das CBD tropfenweise verabreicht. Dabei ist es irrelevant, ob es sublingual, oral oder topisch verwendet wird. Tendenziell kann die Dosis zum Schlucken etwas erhöht werden.

Wirkung

Hast du schon CBG verwendet? Teile deine Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!

Tags
cannabigerol, cbd, cbg,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.