Die perfekte Ausstattung für dein Baby: Was Eltern wirklich brauchen!

Was brauchen wir alles, wenn das Baby da ist? Diese Frage stellen sich viele Paare, die erstmals Eltern werden. In diesem Beitrag erfährst du, welche Dinge zur ersten Babyausstattung gehören müssen und findest nützliche Checklisten, um dafür zu sorgen, dass nichts vergessen geht.

Mann streichelt seiner Frau auf dem Sofa den Babybauch

Viele werdende Eltern fragen sich, was ihr Baby in den ersten Monaten brauchen wird. Mit der Anschaffung der Babyausstattung solltest du schon möglichst früh beginnen, damit du kurz vor dem Ende deiner Schwangerschaft die wichtigsten Dinge bereits hast und danach ganz entspannt der Geburt entgegenblicken kannst.

Hier zeigen wir dir anhand verschiedener Kategorien wie Kleidung, Pflege und Zubehör, welche Produkte frisch gebackene Eltern für die erste Zeit mit ihrem Baby brauchen.

Kleidung

Babykleidung

Das Erste, das dein Baby direkt nach der Geburt benötigen wird, ist Babykleidung. Diese solltest du also schon im Schrank bereit liegen haben und auch in der Spitaltasche dürfen die wichtigsten Kleidungsstücke nicht fehlen.

Das 1×1 für Babykleidung  beinhaltet:

  • Bodys (am besten mit Druckknöpfen)
  • Oberteile (T-Shirts und Pullis gemischt)
  • Hosen oder Strampelanzüge
  • Strumpfhosen
  • dickere Babysocken
  • Schlafanzüge (am besten einteilig)
  • Mützen
  • Jacke
  • Halstuch
Süsser Babybody, der an einer Wäscheleine hängt

Tipp: Es ist unglaublich, wie schnell Babys wachsen. Kauf deswegen nicht riesige Kleiderberge für die erste Babyausstattung, die nach kurzer Zeit nicht mehr passen. Babykleidung kannst du auch wunderbar auf dem Flohmarkt kaufen. Kaufe für den Anfang am besten Grösse 56 bis 62.

Babypflege

Die Pflege eines Neugeborenen beginnt am Tag der Geburt. Und das klingt am Anfang einfacher als es ist, denn Babys brauchen besondere Pflege.

Auch wenn Babys zwar wenig Cremes und Badezusätze brauchen, kommt doch so Einiges zusammen, das du benötigst.

Für die Pflege brauchst du:

  • Babyöl
  • Wickel- & Wundcreme
  • Feuchttücher
  • 2 Badetücher (am besten mit Kapuze)
  • 2 weiche Waschlappen
  • Nagelschere speziell für Babys
  • Weiche Haarbürste für Babys

Unser Extra Tipp: Die Gesichtsbürste von P. Jentschura reinig sanft Nase-, Stirn- und der Augenregion. Du kannst sie nass und trocken anwenden.

Gesichtsbürste für Babys aus dem Onlineshop kaia.ch

Babyausstattung beim Wickeln

Gerade in den ersten Wochen wird das Wickeln eine deiner Hauptbeschäftigungen sein. Sei daher vorbereitet und kaufe bereits im Voraus alles ein, was du in den ersten Wochen benötigen wirst, damit du keinen süssen Wickelmoment verpasst. Beim Wickeln kannst du dich ganz auf dein Baby fokussieren, mit ihm kommunizieren und es so richtig kennenlernen. Nimm dir immer genügend Zeit zum Wickeln.

Lachendes Baby, das von Mama gestreichelt wird

Ein Wickeltisch in der richtigen Höhe ist sehr wichtig, wenn du dir den Rücken nicht kaputt machen willst. Achte beim Kauf auch auf eine seitliche Begrenzung, damit das Baby nicht herunterfallen kann. Die meisten Wickeltische sind gleichzeitig eine Kommode. Eine super Sache, wie wir finden, so hast du länger was davon und kannst gleichzeitig Sachen darin verstauen – wie praktisch!

Beim Wickeln benötigst du Folgendes:

  • 1 Wickelkommode
  • 1 Wickelauflage (abwaschbar)
  • 2 Pakete Windeln
  • 1 Windeleimer (nicht zu groß)
  • 1 Wickeltasche für unterwegs
  • 1 Wickel- & Wundcreme
  • Feuchttücher
Bio-Baby-Pflegetücher aus dem Onlineshop kaia.ch

Baden

Bis der Bauchnabel richtig verheilt ist, solltest du dein Baby nur mit einem feuchten Waschhandschuh waschen. Sobald der Nabel verheilt ist, kann es in der Baby-Badewanne gebadet werden.

Tipp: Die optimale Badetemperatur für ein Baby ist zwischen 35°C und 37°C und du solltest es nicht länger als fünf Minuten baden.

Wichtig ist auch, dass der kleine Körper nicht auskühlt. Wickle dein Kleines nach dem Bad in ein Badetuch mit Kapuze ein – am besten vorgewärmt – und tupfe alle Körperstellen damit ab. Vergiss die Stellen hinter den Ohren, zwischen den Fingern und zwischen den Zehen nicht!

Baby in süssem Badetuch mit Kapuze

Für das Baden brauchst du Folgendes:

  • Baby-Badewanne
  • Handtücher
  • Badetücher mit Kapuze
  • Badethermometer
  • Waschlappen
Baby Calendula Bad von Weleda aus dem Onlineshop kaia.ch

Schlafen

Damit dein Kind von Anfang an einen tiefen und langen Schlaf hat, gibt es verschiedene Dinge, die du für das Kinderzimmer brauchst und  bei schlaflosen Nächten helfen können.

Wiege oder Babybett? Beides ist gut, entscheide danach, was besser in dein Zuhause passt. Achte darauf, dass du die Möglichkeit hast, das Bettchen bei Bedarf zu verschieben. Die Matratze sollte weder zu weich noch zu hart sein.

Baue das Bett samt Matratze schon einige Zeit vor der Geburt auf, damit es verlüften kann. Das gilt für alle Babymöbel.

Zimmer mit Babybettchen

Neben Bett inkl. Matratze benötigst du für die Babyausstattung:

  • 1 Baby-Schlafsack
  • 1 waschbaren Matratzenbezug

Kopfkissen benötigen Babys nicht und eine Decke ist ebenfalls überflüssig, der Schlafsack reicht aus. Für Sommer und Winter gibt es unterschiedlich dicke Versionen.

Babyausstattung für unterwegs

Damit du dein Baby überall mit hinnehmen kannst, ist ein Kinderwagen essentiell. Es gibt viele verschiedene Modelle und das Angebot reicht mittlerweile vom Kombi-Kinderwagen über Sport-Kinderwagen bis hin zum Zwillingswagen oder Buggys.

Du kannst zur Abwechslung auch mal ein Tragetuch oder ein Tragesitz nehmen. Achte bei der Anwendung darauf, dass dein Baby mit dem Gesicht zu dir sitzt und sich in der sogenannten Anhock-Spreiz-Haltung befindet. Diese Haltung sorgt dafür, dass Hüft- und Rückenschäden vermieden werden, da der Rücken deines Kindes in dieser Position nicht ins Hohlkreuz gedrückt wird.

Mutter, die sich ein Tragetuch umwickelt

Zusätzlich zum Kinderwagen solltest du einen passenden Sonnen- und Regenschutz besorgen, damit dein Kind bei jeder Wetterlage super geschützt ist.

Wichtig für die Babyausstattung ist natürlich auch die Wickeltasche. In ihr finden neben Windeln auch Pflegetücher und weitere Pflegeprodukte, wie etwa eine Sonnencreme, und allenfalls ein kleines Spielzeug Platz.

Baby Sonnencreme vom Eco Cosmetics aus dem Onlineshop kaia.ch

Für unterwegs brauchst du:

  • Kinderwagen
  • Tragetuch oder -sitz
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Wickeltasche

Erste Babyausstattung: Spielzeug und Schnuller

Auch Spielzeuge sollen bei der Babyausstattung nicht fehlen. Besonders beliebte Spielsachen für Babys sind kleine Kuscheltiere, mit denen sie schmusen können.

Bub spielt glücklich mit seinem Teddy

Ein buntes Mobile über dem Bettchen oder der Wiege deines Babys, ist nicht nur besonders hübsch, sondern fördert zusätzlich die Wahrnehmung deines Kindes.

Weiter kannst du eine Spieluhr anschaffen, da diese eine optimale Einschlafhilfe für dein Kleines sein kann. Die angenehmen Melodien wiegen dein Baby sanft in den Schlaf.

Viele Babys haben nicht nur, wenn sie gestillt werden oder ihr Fläschchen bekommen, das Bedürfnis, zu saugen und zu nuckeln. Sollte dies auch bei deinem Baby der Fall sein, kannst du ihm einen Schnuller geben. Wenn es schläft, sollte dein Kleines aber keinen Schnuller im Mund haben, da viele Babys aufwachen und schreien, wenn er im Schlaf verloren geht. So gibst ein paar Extraportionen wohlverdienten Schlaf für dich.

Hast du weitere Tipps für werdende Mütter für die Babyausstattung? Teile diese mit uns in den Kommentaren!




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.