Die schönsten Geschenkideen – ganz einfach zum Selbermachen

Du hast noch nicht alle Weihnachtsgeschenke für die Bescherung besorgen können? Bestimmt hast auch du von den vollgestopften Geschäfte rund um die Weihnachtszeit genug. Als wären die Menschenmassen nicht genug, ist Geschenk-Shopping anstrengend, teuer und jedes Mal wenn du ein Geschäft betrittst, überkommt dich eine Hitzewallung weil du viel zu warm angezogen bist.

Wir wollen dich dieses Jahr vor solchen Erlebnissen bewahren und haben unsere liebsten DIY-Geschenkideen zu Weihnachten für dich gesammelt.

Du findest bestimmt für jeden auf deiner Liste etwas, sogar für diese eine Person, die wirklich schon alles hat.

Außerdem werden deine Familie und deine Liebsten die Liebe, die du in die Produktion deiner Weihnachtsgeschenke steckst, spüren.

Weihnachtsgeschenke

Lass dich von unseren Ideen inspirieren, wir wünschen dir ganz viel Spass beim Basteln und Ausprobieren!

Gerichte in Gläsern

Du Du kennst ein unschlagbares Rezept, zum Beispiel für Risotto? Verschenk doch gleich eine ganze Portion davon!

(Natürlich nur die ungekochten Zutaten, wir können keine Begeisterungs-Garantie für bereits gekochte Gerichte in Tupperware-Dosen geben ;-))

Zutaten für Tomaten-Risotto im Glas

250 g Risottoreis

30 g getrocknete Tomaten

1 TL Thymian, getrocknet

1 TL Basilikum, getrocknet

1 TL Rosmarin, getrocknet

0.5 TL Paprika, edelsüss

1 Stück Parmesan

1 EL Pinienkerne

Die Zutaten füllst du alle nacheinander in ein Behälter deiner Wahl, das kann ein Konfitürenglas sein, eine Glasflasche oder sogar ein durchsichtiges Säckchen. Das Rezept für das Gericht kannst du ausdrucken und am Behälter anbinden, zum Beispiel mit einem schönen Geschenkband.

Rezept für das Tomaten-Risotto

Zusätzlich wird benötigt: 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 800 ml Gemüsebrühe, 100 ml Weißwein und 2 EL Butter.

Die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch andrücken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel mit der angedrückten Knoblauchzehe darin glasig andünsten. Den Risottoreis zugeben und ebenfalls glasig werden lassen. Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen. Etwas von der Brühe hineingießen und unter leichtem Rühren bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Ist die Brühe fast verkocht, wieder etwas Brühe angießen und wieder leicht köchelnd einkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen bis die Brühe aufgebraucht ist, oder bis der Risottoreis al dente ist. Dann ein Stück Butter hineingeben und den geriebenen Parmesan unterrühren.

Das funktioniert natürlich auch mit anderen Gerichten, zum Beispiel mit Backmischungen für Kuchen und Brownies, heisse Schokolade oder Brot.

Einmachglas

Lesezeichen

Für die Leseratten auf deiner Geschenkliste ist das ein willkommenes Geschenk.

Besonders wenn man mehrere Bücher auf einmal liest, sind schöne Lesezeichen schnell Mangelware.

 

Buch

Simpel und doch außergewöhnlich sind Lesezeichen aus Draht. Du kannst damit alles Mögliche formen, zum Beispiel den Namen des Beschenkten oder Figuren wie Herzen und Sterne. Alles was du dafür brauchst ist Draht, den gibt es klassisch in silber aber auch in schönen Kupferfarben und eine geeignete Zange zum Kürzen.

Schneide einfach ein genügend langes Stück Draht von der Rolle und forme die gewünschten Buchstaben und Figuren. Wir empfehlen dir, dein Kunstwerk länglich zu gestalten, damit das Lesezeichen optimal im Buch liegen kann. Schon ist dieses kreative Weihnachtsgeschenk fertig!

Du kannst natürlich aus jedem erdenklichen Material Lesezeichen herstellen: Stoff, Filz, Schnur, Bast oder sogar mit laminierten Pflanzen und Blumen… deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Persönliche Geschenkkörbe

Geschenkkörbe in den Läden sind oft extrem teuer, außerdem kann der Beschenkte selten alles darin wirklich brauchen.

Wie wäre es, selber einen Korb mit kleinen Geschenken zusammenzustellen?

Geschenkkorb

Es muss auch nicht immer ein Bastkorb sein, alles was Platz bietet, kann benutzt werden: zum Beispiel Backhandschuhe mit einer Füllung aus Schwingbesen, Kochlöffeln und Backzutaten oder eine grosse Kaffeetasse mit Kaffeebohnen und kleinen Leckereien.

So kann ein ganz persönlicher Geschenkkorb verschenkt werden!

Badebomben

Wer mag schon keine sprudelnden, fein duftenden Badebomben? Selbstgemachte Badebomben sind garantiert frei von schädlichen Zusätzen, dazu noch günstiger als fertig gekaufte und machen sowohl jung als auch alt Spass.

Genau darum geben Badebomben ideale Weihnachtsgeschenke ab und als Tüpfelchen oben drauf sind sie super einfach herzustellen!

Badebombe

Grundrezept für 4 Badebomben

125 g Natron

60 g Zitronensäure

30 g Stärke (Maizena oder Reismehl)

4-5 EL Öl oder Fett (Olivenöl oder Kakaobutter)

Variationen: ätherische Öle, Lebensmittelfarbe(n), Blüten, Blätter oder Kräuter nach belieben hinzufügen.

Die Öle oder Fette im Wasserbad schmelzen. Natron, Zitronensäure und Stärke unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ätherische Öle oder sonstige Zusätze hinzugeben.

Die Masse sollte nicht zu ölig, aber auch nicht zu körnig sein. Anschliessend die Badekugeln zu einem runden Ball kneten und festdrücken. Die Kugeln mindestens eine Stunde stehen lassen, idealerweise über Nacht.

Lego-Schlüsselbrett

So einfach, aber doch so praktisch!  Alles was du brauchst ist eine genügend grosse Lego-Platte, Lego-Steine deiner Wahl und Schlüsselringe mit einer Kette.

Lego

Als erstes klebst du die Schlüsselringe an jeweils einen Lego-Stein, am besten nimmst du dafür Heissleim.

Einen zweiten Schritt gibt es nicht! An den Schlüsselringen können jetzt die Wohnungs- und Autoschlüssel befestigt werden und die Legosteine beim Nachhausekommen an die Lego-Platte gesteckt werden.

Dank der großen Farbauswahl von Lego kannst du das Schlüsselbrett farblich auf den Beschenkten abstimmen. Für die Familie mit Kindern könntest du zum Beispiel Lego-Steine in gelb, rot, grün und blau nehmen, und für die Jungs-WG Steine in Grauabstufungen.

Persönliche Schokolade

Last but not least: Essen kommt einfach immer gut an!

Das brauchst du:

Schokolade (Dunkel, Vollmilch, Weiß oder eine Kombination davon)

Deko (Blüten, Nüsse, Salz, Karamell-Stückchen…)

Schokolade

Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf einem Backpapier in gewünschter Dicke und Form verstreichen. Danach rasch die Deko auf die noch flüssige Schokolade streuen und alles abkühlen lassen. Fertig! Diese Schokolade sieht super edel und hochwertig aus, kostet aber je nach verwendeter Schokolade weniger als gekaufte Pralinen aus dem Supermarkt.

 

Extra Idee: Hast du schon mal von Upcycling gehört? Auch aus diesen Projekten können sehr schöne Weihnachtsgeschenke entstehen! Einige Projektideen findest du in diesem Blog.

Das waren sie schon, die einfachsten DIY-Weihnachtsgeschenke. Hast du bereits einmal eine dieser Ideen ausprobiert? Wem legst du was unter den Weihnachtsbaum? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Wir wünschen dir eine frohe Weihnachtszeit und viel Spass beim Basteln und Kochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.