Happy Lunchtime! Rezepte für deine Kids

Als Eltern wollen wir unsere Kinder vitaminreich ernähren, doch nicht alle Kinder mögen was gesund ist und oft fehlt uns die Zeit und die Ideen, um Neues auszuprobieren. In diesem Beitrag findest du Rezepte für Kinder, die einfach und schnell zubereitet sind und sich zum mitnehmen eignen.

Auch im stressigen Alltag soll die Freude am Kochen nicht verloren gehen. Darum sind eine Planung und schnelle, einfache Rezepte für gesunde, leckere Speisen die besten Hilfsmittel für Mahlzeiten, die allen Spass machen.

Am Familientisch soll es entspannt zu und hergehen. Damit jedoch alle die gemeinsame Zeit so richtig geniessen können, ist eine gute Planung unerlässlich. Gerade wenn du auswärts arbeitest und schulpflichtige Kinder hast, ist die Zeit meist zu knapp, um stundenlang in der Küche zu stehen.

Trotzdem muss die Kreativität nicht auf der Strecke bleiben. Auch im Alltagsstress musst du dich keinesfalls auf Chicken Nuggets und Spaghetti beschränken. Gerade Kinder sollten viele verschiedene Gerichte kennenlernen und sich abwechslungsreich und saisonal ernähren. Hier erfährst du mehr zu saisonaler und regionaler Ernährung.

Esse und koche mit Freude, so wird sich deine Begeisterung auch auf die Kinder übertragen. Die gemeinsamen Mahlzeiten sollen Spass machen und gesunde Energie für Schule und Freizeit liefern.

Rezepte für Kinder: Die Vielfalt machts aus!

Ermuntere deine Kinder immer wieder von allem zu probieren. Manchmal braucht es eine gewisse Zeit, bis neue Gerichte oder Zutaten akzeptiert werden, gib darum nicht zu schnell auf. Das gelingt umso besser, wenn die Kinder bei der Zubereitung der Mahlzeiten helfen dürfen. Was selbst zubereitet wurde, schmeckt meist viel besser.

Die folgenden Tipps machen aus den täglichen Mahlzeiten kleine Höhepunkte, auf die sich alle freuen:

  • Vorkochen am Vormittag oder am Wochenende ist eine super Möglichkeit, um Zeit zu sparen. Viele Gerichte wie Eintöpfe, Suppen oder Ragouts schmecken sogar noch besser, wenn sie lange vor sich hin köcheln.
Buch Deliciously Ella
  • Nimm dir beispielsweise am Sonntagabend eine Stunde Zeit, um die Rezepte der kommenden Woche auszusuchen und Einkaufslisten dafür zu schreiben. So greifst du auch nicht immer auf die gleichen Menus zurück, wenn du in Eile bist.
  • Koche Suppen, Saucen oder Eintöpfe in grösseren Mengen und friere einen Teil davon ein. Es gibt eine riesige Auswahl an passenden Gefässen und Beutel, die du dafür verwenden kannst. Schon hast im Handumdrehen eine gesunde Mahlzeit auf dem Tisch.
Vorratsdose
  • Bespreche mit den Kindern den Menüplan und achte darauf, dass die Lieblingsgerichte aller Familienmitglieder regelmässig auf den Tisch kommen.
  • Gehe wenn möglich mit einer Liste einkaufen, so vergisst du nichts Wichtiges.

4 leckere und einfache Rezepte für Kinder

Spinat und Ei-Toast

Zutaten Für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 3 El Butter
  • 300 g Blattspinat
  • 200 ml Rahm
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 4 Eier

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert: Pro Portion 384 kcal

  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 31 g

Zubereitung

  • Zwiebel in feine Würfel schneiden. 1 El Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Spinat gut ausdrücken und grob hacken. Zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Sahne und Brühe zugiessen. Aufkochen und mit Salz und etwas Muskat würzen.
  • Aus den Toastscheiben mit einem Glas (ca. 6 cm ø) ein Loch ausstechen. 2 El Butter in einer grossen Pfanne schmelzen. Toastscheiben darin bei mittlerer Hitze auf einer Seite goldgelb rösten. Toast wenden und die Eier nacheinander aufschlagen und jeweils in einen Toast gleiten lassen. Leicht salzen und bei milder Hitze ca. 8 Min. braten lassen. Mit dem Spinat servieren.
  • Tipp: die ausgestochenen Toastplätzchen ebenfalls rösten und zum Eigelb dippen verwenden.

Pizzette

Zutaten für 4 Portionen

  • 100 g Emmentaler
  • 150 g Cherrytomaten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Vollkorn-toast
  • 30 g weiche Kräuterbutter

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert: Pro Portion 230 kcal

  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Eiweiss: 12 g
  • Fett: 14 g
Rezept für Kinder: Mutter und Töchter essen Pizza

Zubereitung

  • Käse würfeln. Kirschtomaten vierteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alles mischen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Toastscheiben mit einer Teigrolle flach rollen und mit Kräuterbutter bestreichen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Käse-Mischung darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad (Umluft 220 Grad) 12-14 Min. backen.

Lauchkuchen

Zutaten Für 12 Portionen

  • 1 Pizzateig (230 g)
  • 700 g Lauch
  • 1 El weiche Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Eier
  • 250 ml Rahm
  • 120 g Emmentaler

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert: Pro Portion 225 kcal

  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 15 g
Lauchkuchen

Zubereitung

  • Pizzateig nach Packungsanweisung zubereiten. Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. 1/2 El Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lauch hineinlegen. 2 El Wasser zugiessen, Lauch salzen und pfeffern. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. dünsten.
  • Eier mit Rahm verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Käse raspeln. Die Hälfte des Käses unter die Eiersahne rühren.
  • Eine Springform (24 cm Ø) sorgfältig mit 1/2 El Butter fetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (32 cm Ø). Teig in die Form legen und den Rand leicht andrücken. Lauch auf dem Teig verteilen. Der Eierrahmmischung darübergiessen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  • Lauchkuchen im heissen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) im unteren Drittel 30 Min. backen. Kuchen evtl. gegen Ende der Backzeit locker mit einem Stück Alufolie abdecken.

Vegi Wraps

Zutaten für 8 Portionen

  • 10 Karotten (350 g)
  • 3 El Olivenöl
  • 400 g Zucchini
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El Obstessig
  • 400 g mittelgrosse Champignons
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 200 Frischkäse
  • 2 Tl Basilikumpesto
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Pk. Tortilla Wraps

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert: Pro Portion 276 kcal

  • Kohlenhydrate: 26 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 14 g
Rezept für Kinder: Veggie Wraps

Zubereitung

  • Karotten waschen, schälen und längs halbieren. Mit 1 El Öl mischen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein gefettetes Blech legen. Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit 1 El Öl mischen und auf dem Blech verteilen.
  • Gemüse salzen, pfeffern. Unter dem heissen Backofengrill auf oberster Schiene 3-4 Min. backen. Gemüse wenden, salzen, pfeffern. Weitere 3 Min. backen. Mit 2 El Essig mischen.
  • Pilze halbieren und mit 1 El Öl mischen. Auf dem Blech verteilen, salzen und pfeffern. Wie oben insgesamt 6 Min. backen und mit 1 El Essig mischen. Rosmarinnadeln abzupfen, hacken, mit gegrilltem Gemüse mischen.
  • Frischkäse und Pesto verrühren. Rucola waschen und trockenschleudern. Wraps mit Frischkäse bestreichen, mit Rucola und Gemüse belegen und aufrollen.


Was sind die Lieblingsgerichte deiner Kinder? Was sind deine Tipps für eine schnelle, gesunde Mahlzeit? Teile diese mit uns in den Kommentaren!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.