Mit frischgebackener Energie ins neue Jahr starten dank Superfoods

Jetzt als das neue Jahr anfängt und die Feiertage hinter uns liegen, wollen wir voller Elan und mit gereinigten Körper einen guten Start hinlegen. Unsere Variante, unseren Körper und Geist mit viel Energie ins neue Jahr zu katapultieren, heisst: Superfoods. Ein Begriff den du sicher schon einmal gehört hast. Aber was genau meint dieser Begriff? Lies weiter und finde es heraus. In diesem Beitrag findest du unsere Lieblingssuperfoods und wie wir sie essen.

Was sind Superfoods und was sind ihre Vorteile?

Superfoods sind Lebensmittel welche einen besonders hohen Gehalt an Nährstoffe haben und darum hervorragend für unsere Gesundheit sind. Superfoods haben einen hohen Vitamin- und Mineraliengehalt, welche dem Körper helfen Krankheiten zu bekämpfen. Viele Superfoods haben auch hohe Anteile von Antioxidantien, gesunden Fette und Ballaststoffe, welche vorbeugend gegen Krebs, Diabetes und Verdauungsprobleme wirken können. Es gibt verschiedene Unterteilungen von Superfoods.

Superfood Porridge

Grüne Superfoods

Grüne Superfoods haben die höchste Konzentration an Nährstoffen aus den Superfoods und sind bekannt dafür einfach verdaulich zu sein. Sie beinhalten eine breite Vielfalt an wohltuenden Substanzen wie Proteine, Vitamine, Mineralien und gesunden Bakterien welche Muskeln und Gewebe zu bilden helfen, eine gesunde Verdauung fördern und den Körper gegen Infektionen und Krankheiten schützt.

Grüne Superfoods sind zudem reich an Chlorophyll, das Pigment welches Pflanzen ihre grüne Farbe gibt. Studien zeigen auf, dass die Produktion von Hämoglobin beim Konsum von Chlorophyll höher wird, welches zu sauerstoffreichem Blut führt. Dies ist eine Grundkomponente für gesunde Zellen.

Moringa:

Moringa ist eine Pflanze die seit tausenden von Jahren für ihre gesundheitlichen Vorteile geliebt wird. Sie ist reich an Antioxidantien und an pflanzlichen, bioaktiven Komponenten. Sie ist eine super Quelle für Protein, Vitamin A, B6 und C, Eisen, Riboflavin und Magnesium. Moringa ist super alkalisierend und fördert darum gesundes Blut. Es fördert auch den Stoffwechsel und eine gesunde Verdauung.

Wie wir es zu uns nehmen:

Spirulina:

Spirulina ist eine kultivierte Mikro-Alge, welche schon vor tausenden von Jahren von den Ureinwohnern von Mexiko und Afrika konsumiert worden ist. Es ist einer der höchsten Proteinquellen auf der Erde und hat einen Anteil von 70% reinem Protein. Studien zeigen auf, dass Spirulina bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels helfen kann.

Spirulina Pulver

Wie wir es zu uns nehmen:

Chlorella:

Chlorella ist eine Süsswasser-Alge und beinhaltet Protein, alle B-Vitamine, Vitamin C und E und zahlreiche Mineralien. Es ist ausgezeichnet für das Immunsystem, zur Reduzierung von Cholesterin und zur Prävention von Verhärtungen der Arterien, ein Vorbote von Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Wie wir es zu uns nehmen:

Früchte und Nüsse Superfoods

Früchte und Nüsse Superfoods sind reich an Antioxidantien welche Radikale in unserem Körper bekämpfen. Diese Radikale sind eine natürliche Erscheinung beim Stoffwechsel in unserem Körper, jedoch kann unser Körper zusätzlichen und unnötigen Radikalbelastungen durch externe Faktoren ausgesetzt werden. Solche entstehen zum Beispiel durch Abgase, Zigarettenrauch, Radiation, verbrannten oder gekochten Lebensmittel oder frittiertes Fett. Wenn zu viele von diesen zusätzlichen Radikalen in unser Immunsystem eindringen entstehen Probleme. Darum ist es wichtig unser Immunsystem mit Hilfe von Antioxidantien aufzubauen. Am einfachsten geht dies in Form von Superfoods.

Goji Beeren:

Goji Beeren kommen von Reben in den geschützten Tälern im Inneren der Mongolei und Tibet. Die markant aromatisierten, roten Beeren sind sehr reich an Vitamin C. Sie sind auch eine grossartige Quelle für die Vitaminen A, B1, B2, B6 und E und Protein und haben einen Inhalt von 18 Aminosäuren und 21 verschiedenen Mineralien. Am allermeisten sind sie aber ein exzellentes Antioxidans, welches sie zu einem idealen Superfood macht für Anti-Aging und zur Unterstützung des Immunsystens.

Funfact: Gojibeeren haben 500 Mal mehr Vitamin C wie Orangen.

Goji Beeren Müsli

Wie wir es zu uns nehmen:

Rohes Kakao:

Rohe Kakao Bohnen beinhalten möglicherweise die höchste Konzentration an Antioxidantien von alles Lebensmittel weltweit. Sie sind auch sehr reich an Magnesium, welches das am meist verbreitetsten Ernährungsdefizit ist. Rohes Kakao beinhaltet auch viel Eisen. Rohes Kakao hat 14 Mal mehr Antioxidantien als Rot Wein und 21 Mal mehr als Grün Tee.

Warnung:
Die meisten Kakaopulver und kommerzielle Schokolade wird via der „Dutch Methode“ verarbeitet. Dies bedeutet, dass die Bohnen Temperaturen von bis zu 150°C ausgesetzt werden und so werden die meisten Nährstoffe und Antioxidantien zerstört. Darum unbedingt darauf achten, dass du rohes Kakao in der Form von Pulver oder Bohnen kaufst, bei der eine Temperatur von 40°C nicht überschritten wurde, damit alle Nährstoffe, Vitamine und Antioxidantien intakt bleiben.

Wie wir es zu uns nehmen:

  • Ein Esslöffel Pulver mit warmer Milch oder Wasser vermischen und als heisse Schokolade geniessen
  • Pulver in einen Smoothie mischen
  • Über dein Müesli oder Dessert streuen

Kakaobohnen

Kräuter Superfoods

Kräuter offerieren dem Körper ganz viele Nährstoffe, welche er sonst nicht bekommt, entweder wegen einer schlechten Ernährung oder Defiziten, die von der Umwelt stammen. Sie balancieren als Medizin die Funktionen des Körpers aus, so dass er sich selber heilen und regulieren kann. Seit Jahrzehnten Kräuter werden  als Heilmittel verwendet.

Aloe Vera:

Aloe Vera ist eine Sukkulente, welche im Wilden wächst und am Besten in tropischen oder subtropischen Gebieten wächst. Es wurde als Superfood benannt, nachdem Studien herausfanden, dass das Kraut 75 heilende Komponente besitzt. Diese beinhalten natürliche Steroide, antibiotische Agenten, Aminosäuren, Mineralien und Enzyme. Aloe Vera wird seit dem alten Ägypten als Feuchtigkeitsspender für die Haut, als Heilmittel für Verbrennungen, Wunden, Akne und Ekzeme verwendet. Dies wegen der hohen Konzentration von natürlichen Sulfur (MSM), welche darin enthalten ist. Aloe Vera Saft alkalisiert den Darmtrakt und verhindert so Übersäuerung.

Wie wir es zu uns nehmen:

  • 20 ml unverdünnten Aloe Vera Saft mit einem gewünschten Fruchtsaft vermischen und trinken
  • In einen Smoothie mischen

Ginseng:

Ginseng ist die Wundermittel für Stress. Dieses uralte Heilkraut wird in Asien als vitalisierender Tonic verwendet. Das spezielle Kraut hat sich als sehr hilfreich bei der Genesung von Krankheiten und Operationen erwiesen, wegen seiner analeptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Es unterstützt die Regeneration von Stress und Übermüdung. Auch hilft es bei der natürlichen Produktion von Serotonin, welches gegen Depressionen wirken kann.

Ginseng

Wie wir es zu uns nehmen:

  • Als einfacher Ginseng Tee. 6-8 dünne Stücke einer Ginseng Wurzel mit ein ½ Liter Wasser übergiessen und 3-5 Minuten ziehen lassen. Honig dazu geben für Süsse.
  • In einem Smoothie

Superfoods sind Ernährungsergänzungen, die unsere Gesundheit massgeblich verbessern können. Überzeuge dich auch davon und probiere einen Smoothie mit einem Superfood aus und starte voller Energie ins neue Jahr!

Funfact: Superfood wurde eigentlich als Marketingbegriff erfunden, der gebraucht wird um Essen zu beschreiben, welche Vorteile für unsere Gesundheit haben sollen.

Welche sind deine Lieblingssuperfoods und wie nimmst du sie zu dir? Teile deine leckeren Rezepte mit uns in den Kommentaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.